Das "T" muss stehen

Das T muss stehen!

Der Fita-Recurve-Schütze verlässt sich auf seinen „Klicker“ , der ihm die immer gleich Auszugslänge vermittelt.

Dieses Hilfsmittel gibt es im traditionellen Bereich nicht. Deshalb ist es von entscheidender Bedeutung sich eine Technik anzueignen bei der die Auszugslänge fix definiert ist.

Dies ist nur möglich wenn der Körper aufrecht gehalten wird. Also weder nach vorne noch nach hinten gebeugt wird. Der Bogen wird durch die Rückenmuskulatur im Endauszug gespannt gehalten.

Dadurch ergibt sich, wie in der Abbildung dargestellt, ein „T“. Dieses „T“ ist entscheidend für die Auszugslänge und muss unter allen geländebedingten  Gegebenheiten eingehalten werden. Sie erhalten Hoch- bzw Tief-Schüsse, wenn Sie von dieser T-Stellung abweichen.